Unternehmen

Die DEA Deutsche Erdoel AG mit Sitz in Hamburg ist eine international tätige Explorations- und Produktionsgesellschaft für Erdgas und Erdöl. Unternehmenszweck ist die sichere, umweltfreundliche und nachhaltige Förderung von Erdöl und Erdgas sowie dessen Speicherung. DEA verfolgt bisher eine regional fokussierte Wachstumsstrategie, um die Förderung zu steigern und Reserven auszubauen. Durch den Erwerb von Lizenzen und Konzessionen treibt DEA in Kernregionen vielversprechende Explorationsprojekte als Betriebsführer oder Kooperationspartner von nationalen wie internationalen E&P Unternehmen voran. Darüber hinaus prüft das Unternehmen regelmäßig den Einstieg in vielversprechende Projekte entlang der Wertschöpfungskette.

Bei der Exploration und Förderung wird umfangreiches geowissenschaftliches Know-how angewendet, modernste Bohr- und Fördertechniken eingesetzt sowie die einschlägigen Erfahrungen aus der über 118-jährigen Unternehmensgeschichte. Bei allen Aktivitäten stehen Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Gesundheitsvorsorge an vorderer Stelle.

 

Erdöl und Erdgas sichern Versorgung

Für die weltwirtschaftliche Entwicklung sind die fossilen Energieträger seit Jahrzehnten unverzichtbar. Trotz des stetigen Ausbaus der erneuerbaren Energien werden Erdöl und Erdgas auch in den nächsten Jahrzehnten zu den wichtigsten Energieträgern der Welt gehören. Besonders Erdgas spielt im neuen Energiemix eine große Rolle. Erdgas ist sicher, flexibel einsetzbar und klimafreundlich. Erdöl, einer der wichtigsten Rohstoffe der modernen Industriegesellschaften, spielt als Treibstoff im Wärmemarkt und als Treibstoff bei fast allen Verkehrs- und Transportmittel nach wie vor eine dominante Rolle. Bei der Herstellung von Kunststoffen und anderer Chemieprodukte ist Erdöl unersetzlich.

Erdgas- und Erdölförderung 2014 [in Mio. m³ Öläquivalenten]

DEA’s Geschäftsmodell

Der Unternehmenszweck der DEA ist die umweltfreundliche und nachhaltige Förderung von Erdöl und Erdgas sowie dessen Speicherung. DEA kann auf mehr als 118 Jahre Erfahrung beim Aufschluss und der Gewinnung von Erdöl und Erdgas im In- und Ausland verweisen.

Zu DEA`s Stärken zählen vielseitiges Know-how, große geologische und technologische Erfahrung, der konsequente Einsatz modernster Bohr- und Produktionstechniken sowie engagierte Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Sie haben die DEA zu einem leistungsstarken Unternehmen gemacht, das im In- und Ausland an anspruchsvollen Projekten beteiligt ist.

International aufgestellt

DEA verfügt über Gewinnungsberechtigungen und Förderanlagen in Deutschland, Norwegen, Dänemark und Ägypten. In Algerien wird die Produktion aufgebaut. In Irland, Libyen, Suriname sowie Turkmenistan hat DEA Explorationsgenehmigungen. In Deutschland fördert DEA in Schleswig Holstein und in Niedersachsen. In Bayern unterhält die DEA drei große unterirdische Erdgasspeicher.

Erfolgreiche Partnerschaften

DEA geht konsequent strategische Konsortialpartnerschaften ein, um hohe Investitionen bei Explorations- und Fördervorhaben zu diversifizieren. DEA kooperiert bei  vielen Projekten im In- und Ausland eng und vertrauensvoll mit kompetenten Partnern – als Betriebsführer wie als Konzessionspartner, Onshore wie Offshore.