Turkmenistan

Im Jahr 2009 erhielt DEA die Explorationslizenz Block 23 im süd-östlichen Teil des Kaspischen Meeres, direkt vor der turkmenischen Küste. Das Lizenzgebiet umfasst rund 940 Quadratkilometer.

DEA Lizenzen Turkmenistan

Erst die Umwelt, dann die Messungen

Im Jahr 2010 wurde in der ersten Explorationsphase zunächst eine umfangreiche Umweltstudie durchgeführt. Um detaillierte Erkenntnisse über Kohlenwasserstofflagerstätten im Lizenzgebiet Block 23 zu gewinnen, haben wir von April bis August 2012 seismische Messungen durchgeführt.

Im Rahmen der Seismik wurden auf einer Fläche von 400 Quadratkilometern 3D-Daten erfasst – und dies erstmalig in dieser Region übergehend von Land in den Flachwasserbereich (transition zone seismic). Zu den seismischen Messungen gehörte auch ein 2D-Programm zur Bewertung des weiteren Explorationspotenzials von Block 23.

Seismik - Einsatz von Luftpulsern im Wasser
Seismik - Vibratoren im Einsatz